Sonntag, 6. November 2016

Low-Budget Halloween-Deko und Gespenster-Lollis zum Selbermachen


Dieses Jahr habe ich mich auch vom Halloween-Fieber anstecken lassen. Nicht so sehr, weil ich mit diesem Fest irgendwas verbinde, aber ich finde es eigentlich schön, wenn durch verschiedene besondere Tage der Lauf des Jahres deutlich wird (das ist so ähnlich wie den Sommer mit Erdbeeren einzuläuten).

Außer bei dem Rübengesicht habe ich mich diesmal bei der Fensterdeko ausgetobt und aus schwarzem Tonkarton verschiedene Monster gebastelt. Die Augen habe ich dann mit buntem Transparentpapier hinterklebt. Mit Tesafilm im Fenster befestigen, weiße Gardine dahinter, Licht an - fertig. Ich habe mich vor allem an diesen Vorlagen orientiert, euch aber auch noch mal meine Monster näher abfotografiert:



von vorne

von hinten



Für die Kinder gab es Gespensterlollis. Einfach einen Lolli mit einem Taschentuch einwickeln, festbinden und mit Filzstift Augen aufmalen:



Meine Kollegin hat das Ganze dann auf die Spitze getrieben:


Im Internet hatte ich noch viel mehr Ideen gefunden, hatte dann aber am Ende nicht mehr genug Zeit zum Basteln. Nächstes Jahr dann!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen