Donnerstag, 27. August 2015

Vegan Wednesday #152


Noch bis zum 2. September sammelt Petzi auf "From Veggie to Vegan" zum mittlerweile 152. Vegan Wednesday. Und es gibt Kochbücher zu gewinnen!

Ich habe diesmal nicht besonders viele Fotos dabei. Allerdings handelt es sich um einige meiner absoluten Favoriten, daher zeige ich sie euch einfach trotzdem.


Ich liebe frischen Pflücksalat aus dem Garten mit einer Soße mit eigenen Kräutern.



Spaghetti mit gebratenen Tomaten.



Palmölfreier Marmorkuchen.



Pasta mit Zitronensahne. Mein Mann hatte keine Lust darauf, also habe ich die zweite Portion Soße kurzerhand eingefroren und freue mich schon aufs Auftauen.



Pasta tofunese mit Tofu rosso.

Montag, 24. August 2015

Gruppenkuscheln


Ich hatte euch ja neulich Fotos von Freddy und Trixie gezeigt, die dieses Jahr bei uns eingezogen sind. Vor ein paar Tagen haben wir uns dann ein Herz gefasst und sie mit unseren beiden Widderkaninchen vergesellschaftet. Wir waren erst skeptisch, weil Trixie schon so alt ist und wir Angst hatten, dass eine wilde Jagd durch das Gehege zu viel für ihr Herz sein könnte. Aber es ist alles gut gegangen, und mittlerweile kuscheln die vier zusammen unter einem Busch. Demnächst können sie hoffentlich in ihr eigenes Häuschen umziehen - im Zwinger ist Hoppel, der weiße Widder, durch seinen Kontrahenten Hoppla in Sichtweite nämlich so gestresst, dass Trixie und Freddy gejagt und gebissen werden. Aber das mit dem Gartenhaus kriegen wir jetzt auch noch hin und freuen uns bis dahin am Kaninchen-TV vordem Küchenfenster.

Donnerstag, 13. August 2015

Vegan Wednesday #151


Dann will ich auch mal wieder Bilder zeigen... Von dem, was hier in der letzten Zeit so auf dem Tisch stand. Da immer noch viele Dinge richtig, richtig schlecht laufen (ich frage mich immer noch, ob es letztes Jahr um diese Zeit besser oder schlechter war - vermutlich genauso, aber mittlerweile ist es durch die lange Dauer unerträglicher, so meine Hypothese), habe ich an den meisten Tagen große Schwierigkeiten, mich zum Kochen zu motivieren. Die letzten Tage war ich aber alleine zu Hause und habe mir einen Spaß daraus gemacht, nicht einkaufen zu gehen. Und ich hätte sogar noch Zutaten und Ideen übrig!

Gesammelt wird diesmal übrigens bei Cookies&Style. Dort findet ihr auch einen Link mit Infos zur Aktion.


Ein Shake aus Sojamilch und Felsenbirnen.




Wraps, vor dem Zusammenfalten.



Spaghetti mit rohen Tomaten und Rucola.



Brötchen mit Bratfilet.


Veganes Fertigessen.



Spaghetti mit Zitronensahne und eigenen Gurken.



Vegane Fischstäbchen. Nach einigen Stäbchen fand ich den Geschmack richtig widerlich und konnte nicht weiteressen. Wird nicht mehr gekauft.



Nudeln mit Bröseln.



Vegansteaks mit Quinoa-Gurken-Salat.



Die Vanilla-Pancakes aus "La Veganista", mal mit viel, mal mit weniger Fett, mal mit heißer, mal mit nicht so heißer Pfanne gebraten. Ich fand es lustig, was das ausmacht!

Montag, 3. August 2015

Nussmus Dessert von Rapunzel - der Rezeptwettbewerb (und Nussmus-Himbeer-Häppchen)


Das "Nussmus Dessert" von Rapunzel gibt es zwar schon eine Weile, ich habe es aber erst jetzt probiert und war total begeistert von der Cashewnuss-Mandel-Kombination mit Vanille, die trotzdem total süß schmeckt. Das wird auf jeden Fall nachgekauft! Fast hätte ich das ganze Glas schon vor dem Fotoshooting leergegessen. Zum Produkt gehört aber auch ein Rezeptwettbewerb, bei dem es Kochkurse, einen Rapunzel-Produktkorb und Stina Spiegelbergs "Gesund backen" zu gewinnen gibt. Da musste also ein Beitrag her! Geht auch ganz einfach:

Nussmusglas ins Gefrierfach stellen, damit das Mus fester wird. Etwas Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und dünn auf einigen Oblaten verstreichen. Dann mit einem Spritzbeutel das Nussmus daraufspritzen (Vorsicht, läuft auseinander) und mit einer frischen Himbeere dekorieren.

Falls ihr auch eine Idee habt: Einsendeschluss für den Rezeptwettbewerb ist erst am 14. August. Ihr braucht zur Teilnahme keinen Blog!