Mittwoch, 9. Dezember 2015

{Adventskalendertürchen 9} Nachspeise: Nougatcreme mit Marzipantopping


Den Blog "we love it vegan" von Dirk und Ruth habe ich erst kürzlich so richtig wahrgenommen, als ich mal meine vegane Blogliste durchstöbert habe. Ihre Rezepte haben mich direkt angesprochen, und ich habe mich sehr gefreut, dass die beiden spontan zugesagt haben, Teil meines Adventskalenders zu werden! Auf ihrem Blog ist das vegane Weihnachtsmenü übrigens auch gerade Thema, falls ihr noch nach weiteren Inspirationen sucht.


Hallo ihr Lieben, wir freuen uns riesig, in diesem Jahr zum ersten Mal ein Teil dieses genialen Adventskalenders seinen zu dürfen . Wir - dass sind Dirk und Ruth - haben seit Anfang des Jahres den veganen Blog www.weloveitvegan.com und wollen gerne anderen Menschen zeigen, wie einfach, abwechslungsreich und lecker veganes Essen sein kann. Dabei geht es um Alltagsgerichte aus unserem Leben, mit Zutaten, die ohne Aufwand zu kaufen sind, auch mal schnelle Rezepte, aber vor allem wollen wir unsere Liebe zur veganen Küche mit euch teilen. Getreu dem Motto: Veganismus ist so schwer - nie weiß man, was man zuerst essen soll!

Unser Beitrag zum Thema "Weihnachtsmenü":


Nougatcreme mit Marzipantopping 


(4 Personen)

Zutaten:
400 ml aufschlagbare Pflanzensahne
120 g Nougat
60 g Marzipan
2 Pkt. Sahnesteif
1 Pkt. Vanillezucker
1 TL Zimt
Schokostreusel zum Dekorieren
Johannesbeeren oder andere Beeren

Zubereitung:
1. 300 ml der Pflanzensahne in ein hohes Gefäß füllen, mit dem Handmixer aufschlagen, 1 1/2 Tüten Sahnesteif unterheben und weiter scheif schlagen.
2. Nougat im Wasserbad schmelzen, wieder etwas abkühlen lassen und mit dem Zimt vorsichtig unter die Sahne heben.
3. Das Marzipan mit der restlichen Sahne und dem Vanillezucker im Blender (oder Mixer) auf höchster Stufe mixen, bis eine homogene Masse entsteht, in ein hohes Gefäß geben und mit dem 1/2 Pakte Sahnesteift ebenfalls steif schlagen.
4. Die Nougatcreme auf 4 Glässer verteilen und die Marzipancreme als Topping hinzugeben. Die Nachspeise für mind. 2 Stunden in den Kühschrank stellen.

Vor dem Verzehren mit Schokostreuseln und einigen Beeren dekorieren.

Eine schöne Weihnachtszeit

Dirk & Ruth

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen