Donnerstag, 17. September 2015

Vegan MoFo #17: Make (or eat!) a traditional local dish.


Auch auf dieses Rezept habe ich schon öfter verwiesen: Erbsenbrei mit Sauerkraut. Bevor ich zu meinem Mann gezogen bin, kannte ich das Gericht nicht. Ok, Sauerkraut natürlich schon. Aber Erbsenbrei war mir fremd. Und jetzt könnte ich es dauernd essen. Negativ: die lange Kochzeit. Und manchmal auch die Bauchschmerzen danach...

Also available in English: Mashed Peas with Sauerkraut, a Hessian dish.

http://www.veganmofo.com/

Morgen geht es bei Claudia auf Hüpfgemüse.de weiter.

Kommentare:

  1. Sieht eigentlich gut aus.
    Es ist ohne Weizen, Kartoffeln und Reis.
    Wäre für meine aktuelle Diät ideal.
    Was meinst Du, wenn man ein wenig Natron zum Erbsenbrei zugibt?
    Ich denke, wird weniger Bauchschmerzen geben.
    Viele Grüße
    Peter

    AntwortenLöschen
  2. Love it! I am sharing this unique dish on Vegan MoFo Blog for the weekly Round Up.

    Zsu @ Zsu's Vegan Pantry

    AntwortenLöschen