Dienstag, 1. September 2015

Vegan MoFo #1: Rise and Shine! It's MoFo time! Tell us about your breakfast.

http://www.veganmofo.com/

Hurra, der Vegan MoFo 2015 beginnt! Foodblogger rund um die Welt bloggen an allen 30 Tagen des Monats zu veganem Essen. Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist. Dieses Jahr ist der MoFo etwas anders als sonst: 30 Challenges warten darauf, erfüllt zu werden. Das heißt, dass es zu jedem Tag ein Thema gibt, um die sich die meisten Posts drehen (andere Themen sind natürlich auch erlaubt).

30 Tage sind natürlich eine Menge, wenn man außer Bloggen auch noch anderes im Leben zu tun hat. Daher teilen Claudia von Hüpfgemüse.de und ich uns den MoFo und bloggen jeweils abwechselnd. An den gerade Tagen findet ihr die Beiträge bei Claudia, an den ungeraden Tagen bei mir.

Allerdings werdet ihr während des MoFo wenig Neues bei mir finden (auch wenn es einige Ausnahmen gibt, z. B. heute). In den meisten Fällen verlinke ich auf alte Blogbeiträge, die zum Thema passen. Ich finde es nämlich wahnsinnig schade, dass viele Rezepte einfach so aufgrund ihres Alters in der Versenkung verschwinden, und möchte die Chance nutzen, sie so wieder ein wenig nach oben zu holen.


Wie gesagt, heute ist da aber die Ausnahme. Ich habe etwas Neues zum Frühstück ausprobiert, und zwar den selbstgemachten Senf-Dill-Aufstrich der Saisongärtnerin. Am Rezept habe ich fast nichts geändert, außer dass ich am Ende noch einen großen Teelöffel voll mittelscharfen Senf untergerührt habe, weil mein Pürierstab schlicht und ergreifend nicht in der Lage war, die Senfkörner zu einer Paste zu verarbeiten. Das hat auch der Farbe des Ganzen gut getan. Sehr lecker war's! Den wird es im nächsten Kochkurs auf jeden Fall geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen