Dienstag, 6. Januar 2015

Use Up Along 2015: Meine Bestandsaufnahme

http://www.twoodledrum.de/2015/01/essen-statt-sammeln-use-up-along-2015.html

Ohje. Eigentlich dachte ich ja nach dem ganzen Tisch voller Vorräte, die ich letztes Jahr aufzubrauchen hatte, dass ich meine Vorratsschränke nicht wieder zu vollrümpeln würde. Und ich war auch wirklich die ganze Zeit vom Gelingen dieses Vorhabens überzeugt... Jedenfalls, bis ich alles aus den Schränken geräumt hatte. Aaaaah! Guckt mal:

Und das Schlimmste ist eigentlich, dass sich manche Dinge immer wiederholen. Wieder einmal steht Reissirup auf meiner Liste. Ahornsirup auch. Ebenso wie eine Riesenmenge Plätzchen und Kichererbsenmehl. Rotweinessig ist auch wieder da, ebenso wie Marzipan. Als Fazit des letzten Use Up Alongs könnte man also festhalten:

"Und was lernen wir daraus? Nichts. Wir bleiben blöd."

In diesem Sinne hier meine Liste zum Start. Wenn ihr euch ähnlich entblößen wollt oder einfach so Lust habt, das ein oder andere aufzubrauchen, findet ihr alle Infos zur Aktion hier.

Gefrierschrank
3 Päckchen TK-Mangos
TK-Erdbeeren (angebrochen)
TK-Himbeeren (angebrochen)
Klumpen Seitan
TK-Schnittlauch
TK-Brechbohnen (angebrochen)
Yufkateig

Kühlschrank
2 Päckchen Palmin
Mandelmus (geöffnet) Vanillecreme
Reissirup (geöffnet) Tsampa-Kugeln
Marzipan (angebrochen)
vegane Hotdogwürstchen
veganer Parmesan (selbstgemacht)
Misopaste (angebrochen)
getrocknete Tomaten (angebrochen) Tofubällchen mediterran
körniger Senf (angebrochen)
Leinsamen (angebrochen)

Küchenschrank (alles angebrochen)
Plätzchen
Zwieback
Dinkelvollkornmehl Vollkorn-Blitzbrot im Glas
Marshmallow Fluff
Ahornsirup
Kokosmehl Kokos-Panna Cotta, Vegane Herzkekse, Kokosröllchen
Kokosflakes
Rotweinessig
Earl-Grey-Tee, lose
Earl-Grey-Tee, Beutel
English Breakfast Tea
Rotweinessig
Kokosblütenzucker
Kokosblütensirup
Aroniabeeren
Kokosöl
Sonnenblumenkerne Tofu-Spinat-Cannelloni
Erdnüsse, gesalzen
Erdnussmus
Kabapulver
Grünkern Grünkernlaibchen
Guarkernmehl
Johannisbrotkernmehl
Apfelpektin Gummibärchen
Zwiebelschmelz
Vitamin C
Sonam's Tsampa Tsampa-Kugeln
Alnatura-Frühstücksbrei
gemahlene Haselnüsse
ganze Haselnüsse
gehobelte Mandeln
Mandelstifte Rotkohl-Nudel-Auflauf
Seitanfix
Pulver für Rahmsoße zu Braten
Pulver für Rahmsoße
Pulver für Bratensoße
2 Dosen Müsli

Speisekammer (teilweise angebrochen)
gekochte Maronen Mushroom Chestnut Soup
Nussecken
getrocknete Zwetschen
Sesam Vollkorn-Blitzbrot im Glas
Mohn Vollkorn-Blitzbrot im Glas
feine Haferflocken Quinoabällchen
brauner Zucker
Weizen und Gerste gemischt Gerstenschnitten
Nackthafer selbst Haferflocken quetschen
Kokosraspel
Kichererbsenmehl
Sojamehl
Backpulver
Naturreis
Pistazien
Preiselbeergelee
Kokosbratöl
Cashewkerne

1 Kommentar:

  1. Oh, wie toll! Ich würd gern mitmachen, allerdings hab ich grad keine Zeit für eine Bestandsaufnahme. :-(
    Kannst du das Rezept für die Tsampakugeln vielleicht bloggen? Habe nämlich auch noch Reissirup und Tsampa da. ;-)
    Je nachdem, wie viel Reissirup du noch hast, kann ich dir diese Vitalplätzchen, die ich neulich gemacht habe, empfehlen.

    Liebe Grüße
    melissa

    AntwortenLöschen