Donnerstag, 15. Januar 2015

Use Up Along 2015: Challenge 1


Dieses Jahr gibt es ja beim Use Up Along nicht nur das allgemeine Aufbrauchen, sondern auch noch verschiedene Challenges. Das Motto der ersten:

„Koche ein Gericht, das höchstens eine Zutat enthält, die nicht aus deinen Vorräten stammt!“

Weitere Infos gibt es bei Claudia auf huepfgemuese.de. Teilnehmen kann man auch, ohne beim eigentlichen Use Up Along mitzumachen! Nur für den Fall, dass ihr auch Vorräte zu Hause habt...

Und ich möchte euch jetzt meinen Beitrag präsentieren: Die Tsampa-Kugeln aus "Vegan & basisch" von Johann und Gabi Ebner, das ich hier rezensiert habe. Die einzige "frische" Zutat darin ist Sojamilch. Aus meinen Aufbrauchvorräten kamen Sonam's Tsampa, Reissirup und Kokosöl, und der Rest stand noch in Küchenschrank und Speisekammer. Bitteschön:


Kommentare:

  1. MMhh! Schauen lecker aus. Ist vielleicht eine blöde Frage, aber was ist Tsampa eigentlich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tsampa ist geröstete Gerste, die dann zu einem feinen Mehl gemahlen wird. Den Tipp hab ich von Annette. Ist auf jeden Fall einen Probierversuch wert :)

      Löschen
    2. Danke, hab ich noch nie wo gesehen. Muss ich mal schauen...

      Löschen
  2. wie cool :-) glückwunsch zur ersten bestandenen challenge! :o)

    AntwortenLöschen