Samstag, 31. Januar 2015

Endeckt: Vegane Milchschokolade von der gepa!


Passend zu meinem Blogevent habe ich schokoladige Neuigkeiten für euch: Auch die gepa produziert jetzt vegane Reismilchschokolade! Und zwar in den Sorten "Haselnuss" und "Pur" (die aber auch Haselnussmark enthält, s. Zutatenliste weiter unten) sowie einen Kokos-Schoko-Riegel. Kennengelernt habe ich sie bei unserem letzten Weltladentreffen, als es eine Flut an neuen Schokoladensorten zu probieren gab.

Beide Schokoladen schmecken eher herb und nicht so süß wie andere Reismilchschokoladen. Den Riegel habe ich leider nicht probiert. Im Onlineshop der gepa kosten die Tafeln 2,49 Euro und der Riegel 0,99 Euro.

Ich finde die neuen Sorten nicht nur deshalb toll, weil vegane Milchschokolade so auch Einzug in die Weltläden halten kann. Nein, ich hoffe auch auf die Supermärkte! Viele führen bereits gepa-Produkte, und vielleicht ist das die Gelegenheit, vegane Milchschokolade ins Sortiment zu bekommen. Für Veganer auf dem Land, die nicht unbedingt einen Bioladen in der Nähe haben, eine tolle Sache.

Daher ist es wohl in diesem Fall besonders wichtig, in Weltläden und Supermärkten, die schon gepa-Produkte führen, nach den neuen Sorten zu fragen. Die Nachfrage bestimmt schließlich das Angebot. Also los!







Kommentare:

  1. Oh wie cool! Muss ich mich mal umschauen, ob ich die auch irgendwo bekomme!

    LG,
    Cookies

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe die Schokolade mit Haselnüssen auch schon entdeckt & finde sie schmeckt sehr lecker!

    LG Linda

    AntwortenLöschen