Freitag, 5. Dezember 2014

{Adventskalendertürchen 5} Sandras Kürbiskernkrokant


Sandra vom Blog "elb*möhre" war letztes Jahr schon beim twoodledrum-Adventskalender dabei, damals mit einem winterlichen Salat mit Pflaumen und Haselnüssen. Zum Ausgleich gibt es dieses Jahr etwas Süßes!


Hallo allerseits,
mein Name ist Sandra und ich schreibe auf meinem Blog über vegane Ernährung, meinen Sport und allerlei dies und das. Bereits letztes Jahr war ich bei Carolas wunderbarem Adventskalender dabei und auch in diesem Jahr darf ich wieder ein Teil davon sein. Darüber freue ich mich natürlich sehr. Das Motto für dieses Jahr klang im ersten Moment wesentlich einfacher, als im letzten Jahr. Je mehr wir jedoch darüber nachdachten, desto schwieriger gestaltete es sich dann aber doch. Und als wir uns dann endlich entschieden hatten, ein Kürbiskernkrokant beizusteuern, ging es direkt bei den ersten beiden Herstellversuchen komplett schief. Erst beim dritten Anlauf gelang es uns. Dabei ist es so einfach ;-) Schön ist jedoch, dass wir dabei wieder etwas gelernt haben, nämlich (unter anderem) dass sich Rohrohrzucker zum Karamellisieren nicht eignet!

Hier also das fünfte Türchen:



Kürbiskernkrokant


Zutaten:
120 g Kürbiskerne
KEIN (!) Wasser
200g Zucker (weiß!)
3 EL Kürbiskernöl

Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten und beiseite stellen. Die Pfanne kurz auswischen. Den Zucker in die Pfanne geben, karamellisieren lassen. Das dauert bei der Menge etwas länger - also nicht zu ungeduldig sein ;-) Die Kürbiskerne zugeben, sowie das Kürbiskernöl. Gut durchrühren und dann die Krokantmasse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Abkühlen lassen, in Stücke brechen und in kleine Tüten füllen. Fertig!

Eine schöne, hoffentlich entspannte und besinnliche vorweihnachtliche Zeit für Euch :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen