Dienstag, 23. Dezember 2014

{Adventskalendertürchen 23} Lauras Orangen-Vanille-Sirup


So sehr meine Mutter auch immer auf das Internet schimpft, es bringt doch auch allerhand Gutes hervor: So zum Beispiel näheren Kontakt zu Laura von "Tofuliebe". So gehört sie mittlerweile auch schon zum Adventskalenderinventar. Letztes Jahr gab es ein Steckrüben-Blumenkohl-Kartoffel-Curry und vor zwei Jahren schon mal einen Sirup, damals mit Glühwein.


Hallo liebe Adventskalender-Fans!

Der Adventskalender auf Carolas Blog ist ja mittlerweile schon zur Tradition geworden und ich freue mich sehr, auch dieses Mal Teil davon zu sein. Tradition ist bei mir übrigens auch, dass ich zu Weihnachten Sirup koche und damit alles Mögliche aromatisiere oder beträufele: Mineralwasser für die Nicht-Trinker, Sekt für die Trinker, Vanilleeis oder Joghurt für alle. Der diesjährige Sirup macht sich auch super in Obstsalat. Nachdem ich nun ein paar Jahre Glühweinsirup gekocht habe, hatte ich große Lust auf etwas Neues. Und so fiel die Wahl auf einen Orangen-Sirup. Und Vanille, ganz ehrlich, gehört bei mir in fast alles Vorweihnachtliche mit rein.

Der Sirup lässt sich so schnell zubereiten, dass ihr damit noch ein echtes Last-Minute-Geschenk aus eurer Küche zaubern könnt!


Orangen-Vanille-Sirup


Ihr braucht:
900 ml Saft aus Orangen
300 g Zucker
1 Vanilleschote

So geht’s:
Den Orangensaft in einen Topf schütten, die Vanilleschote auskratzen und Schote und Vanillemark zum Orangensaft geben. Diese Mischung lasst ihr etwas durchziehen. Den Zucker zugeben und alles kräftig aufkochen. Circa 15 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen, bis es sirupartig wird. Anschließend ab damit in kleine gut verschenkbare Fläschchen und fertig ist ein absolut einfaches aber leckeres Geschenk aus der Küche.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen