Samstag, 20. Dezember 2014

{Adventskalendertürchen 20} Marias Couscous-Mix mit Brennnesselsamen


Die Gerichte auf Marias Blog "Das Mädel vom Land" sind immer etwas ganz Besonderes - kein Wunder, ist die Autorin doch Wildkräuterpädagogin! Und in den letzten beiden twoodledrum-Adventskalendern habt ihr Maria vermutlich sowieso schon kennengelernt, mit einem Apfelbrot und letztes Jahr mit einem Wintergetränk mit Ingwer, Mandarine und Ribisel.


Es ist schön, eingeladen zu werden. Eine Einladung ist ein Zeichen der Wertschätzung, eine Aufforderung zu Gemeinschaft und eine Geste der Verbundenheit. Umso mehr freue ich mich – nun schon zum dritten Mal – über Carolas Einladung in den twoodledrum Adventkalender. Carola, es ist, wieder einmal, schön, dabei sein zu dürfen! Ich wünsche dir und allen deinen Lesern bereichernde letzte Adventtage, viele Sternstunden mit euren Lieben und ein gesegnetes Weihnachtsfest!


Couscous-Mix mit Brennnesselsamen


Ich liebe Couscous in allen erdenklichen Varianten – mit diesem Mix lässt sich blitzschnell und einfach ein köstliches Gericht zaubern. Der Couscous-Mix mit Brennnesselsamen lässt sich pikant (mit Salz und Chili beispielsweise) oder auch süß (wie wäre es mit Agavensirup und Kardamom?) abschmecken – ganz nach den eigenen Vorlieben. Dann schmeckt er zu gedünstetem Gemüse genauso wie zu einem leichten Kompott. Was für ein Verwandlungskünstler!
Ich habe für den Mix ein Sackerl aus festem Packpapier gebastelt und auf der Vorderseite ein Sichtfenster in Form eines Brennnesselblattes ausgeschnitten. Dieses Fenster habe ich auf der Innenseite noch mit einem Stück stabiler Kunststofffolie hinterklebt. Fehlen nur noch ein paar Glitzersterne, ein kleines Etikett und die Anleitung zum Verkochen – fertig!
Übrigens: Wer keine Brennnesselsamen vorrätig hat, kann sie natürlich durch andere Samen wie Lein- oder Hanfsamen ersetzen.

Zutaten für ein Geschenksackerl (= etwa 2 – 3 Portionen als Hauptgericht):
200 g Couscous
abgeriebene und getrocknete Schale von ½ unbehandelten Zitrone
2 EL grob gehackte Walnüsse
2 EL getrocknete Dirndln (Kornelkirschen), ersatzweise getrocknete Sauerkirschen
2 EL getrocknete Brennnesselsamen

Alle Zutaten vermischen und in die vorbereiteten Säckchen abfüllen.

Kochanleitung:
Den Couscous-Mix in eine Schüssel geben. 400 ml Wasser aufkochen, über den Couscous-Mix gießen, die Schüssel abdecken und 10 Minuten ziehen lassen. Mit einer Gabel auflockern. Nach Geschmack würzen und mit 2 EL Walnussöl verfeinern.


Und vielleicht, ja vielleicht findet noch irgendwo auf dem Präsent dieses wunderschöne Gedicht seinen Platz …


An Dezembertagen

An Dezembertagen
kann es sein
dass es abends klopft
dass Besuch kommt
unverhofft
dass dir jemand Himmelstorte backt
und die dicksten Nüsse knackt
dass er dir ein Lied mitbringt
und von seinen Träumen singt

An Dezembertagen
kann es sein
dass Menschen plötzlich Flügel tragen
und nach Herzenswünschen fragen
Riesen werden sanft und klein
laden alle Zwerge ein

Dezember
müsst es immer sein

Anne Steinwart

***************************

Eine kleine Ergänzung im Nachhinein, falls ihr euch auch so wie ich gefragt habt, woher man Brennnesselsamen bekommt: Man kann sie selbst sammeln. Oder im Internet kaufen.

Kommentare:

  1. wow - was für eine grandiose idee. und die verpackung gefällt mir auch total gut.
    vielen dank für dieses schöne kalendertürchen! und schöne weihnachtsfesttage :-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh sieht das schön aus. Eine tolle Geschenkidee!! Ich liege leider krank im Bett rum und werde das vor Weihnachten nicht mehr schaffen, aber nächstes Weihnachten kommt ja auch... :)

    AntwortenLöschen