Freitag, 12. Dezember 2014

{Adventskalendertürchen 12} Annettes rosinenfreier Marzipan-Cranberry-Stollen


Auch Annette ist nicht zum ersten Mal beim twoodledrum-Adventskalender dabei. Vor zwei Jahren gab es auch schon etwas Süßes: palmölfreie Marzipan-Matcha-Schoko-Spiralen. Annette bloggt schon seit einigen Jahren und ist vor kurzem auf die Domain think-care-act.de umgezogen. Dort schreibt sie über veganes Leben, Tierrechte und Nachhaltigkeit.

Stollen mochte ich als Kind überhaupt nicht, das lag vor allem an den Rosinen. Nach ein paar Experimenten konnte ich mich aber recht schnell für diese rosinenfreie Stollenvariante begeistern. Mit frischen Cranberries ist er sogar kindgerecht, wer es gerne etwas klassischer mag, nutzt die Variante mit den in Rum eingelegten getrockneten Beeren.

Der Stollen lässt sich recht gut noch kurz vor Weihnachten herstellen – hat er ein paar Tage Zeit, um durchzuziehen, wird er aber noch besser.



Rosinenfreier Marzipan-Cranberry-Stollen 


(ergibt etwa zehn kleine oder vier große Stollen)

Teig:
1 kg Weizenmehl (Type 550)
250 ml Pflanzenmilch
150 g Zucker
300 g Margarine
4 EL Sojamehl (angerührt mit etwas warmem Wasser, so dass es eine cremige Konsistenz hat)
2 Hefewürfel (~90g)
2 TL Stollengewürz (alternativ Lebkuchengewürz)
eine Prise Salz

außerdem:
20 g Orangeat, gehackt
20 g Zitronat, gehackt
ca. 250 g frische Cranberrys (alternativ getrocknet und etwa 24h in Rum eingelegt)
150 g gehackte Mandeln
1 Päckchen Marzipan

Margarine, Puderzucker und Alu- oder Klarsichtfolie


Mehl und Zucker in eine große Schüssel geben und miteinander vermengen, Hefewürfel in etwas lauwarme Pflanzenmilch bröckeln, verrühren und grob auflösen, zusammen mit Sojamehl, der restlichen Pflanzenmilch, Stollengewürz, Salz und Margarine in die Mehlmischung einarbeiten und den Teig gut und lange kneten, bis er homogen ist und kleine Bläschen wirft. Sollte der Teig nicht weich genug werden, vorsichtig etwas Pflanzenmilch einarbeiten.

Mindestens 1h an einem warmen Ort gehen lassen.

Ofen auf 170° vorheizen.

Orangeat, Zitronat und gehackte Mandeln unterheben und zu zehn (oder vier) etwa gleich großen Ovalen ausrollen. Marzipan in zwanzig (oder acht) Teile unterteilen, zu länglichen Würstchen ausrollen, diese auf den Stollen verteilen, Cranberrys (etwa fünf für die kleinen Stollen, entsprechend mehr bei den großen) in den Teig drücken und angefangen bei der kurzen Seite aufrollen oder (klassischer) einschlagen.

Fertige Stollen nochmal etwa zehn Minuten angehen lassen, bei 170° ca. 25-30 Minuten backen, die großen benötigen etwa 45 Minuten.

Nach dem Backen sofort mit Margarine bestreichen und mit Puderzucker bestäuben, einwickeln und etwas durchziehen lassen. Vor dem Verzehr nochmals kräftig mit Puderzucker bestäuben.

Man kann den Stollen sofort essen, noch besser schmeckt er aber nach ein paar Tagen Ruhezeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen