Mittwoch, 18. Juni 2014

Vegan Wednesday #95 - aus eigener Ernte!


Wow, schon der 95. Vegan Wednesday - das hundertjährige Jubiläum rückt näher! Ich bin sehr gespannt, ob sich die Organisatorinnen dann eine Sonderaktion einfallen lassen. Bei der 95. Ausgabe geht es bei der grippegeplagten Frau Schulz jedoch ziemlich ruhig zu. Bei mir auch. Leider bin ich nicht dazu gekommen, mehr zu fotografieren als das, was bei uns in den letzten Tagen aus dem eigenen Garten so auf dem Tisch landete. Meine Freizeit verbringe ich nach wie vor überwiegend im Garten, und anscheinend reicht das trotzdem noch nicht: Am Wochenende waren mein Patenkind und seine Schwester zu Besuch und haben mir beim Gießen geholfen. Offensichtlich waren die Unkrautpflanzen größer als das Gemüse, denn sie haben deutlich mehr Wasser abbekommen... Es besteht also dringender Handlungsbedarf, und ich hoffe auf schönes Wetter am Wochenende!

Am Sonntag beginnt übrigens auch die Vegane Buchtauschwoche, zu der ihr euch noch bis Freitag anmelden könnt. Nähere Infos gibt es bei einem Klick auf das Logo recht in der Seitenleiste. Ach, und falls ihr noch beim Pretest zu einer Veganstudie helfen wollt: *klick*


Plücksalat mit einem Dressing aus weißem Balsamico, Olivenöl, etwas Zucker, Salz und ganz vielen eigenen Kräutern: Schnittlauch, Petersilie, Dill und Borretsch. Eine solche Schüssel steht bei uns jetzt eigentlich jeden Abend auf dem Tisch, aber ich sehe es schon kommen, dass wir demnächst die Hasen für die Salatvernichtung einspannen müssen. Hoppli und Hoppla wird es freuen. Demnächst gibt es auch mal wieder Bilder von den beiden. Mittlerweile sind sie in den Hundezwinger umgezogen und haben endlich Platz zum Hoppeln.


Erdbeeren gibt es alle zwei Tage. Die Pflanzung ist definitiv noch ausbaufähig!



Die ersten Himbeeren, superlecker und vor allem wurmfrei, wurden von mir direkt vernichtet.

Kommentare:

  1. Hui, sehr cool! Bei mir gabs diese Woche auch einiges aus "eigener" Ernte. Leider nicht aus meinem Garten, aber trotzdem super lecker!

    Alles Liebe,
    Cookies

    AntwortenLöschen
  2. Oh toll, Himbeeren! Meine blühen noch nicht einmal! Hoffe, es wird dieses Jahr überhaupt was...
    Deine sehen sehr lecker aus!
    lg
    Petzi

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmm, das sieht gut aus! Leider habe ich dieses Jahr meinen garten sträflich vernachlässigt und kann daher nur Kräuter ernten. :(
    Gestern gab es aber auch viele Beeren bei mir und ich spüre schon ihre heilende Wirkung. :)

    Alles Liebe
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
  4. wow, das ist so toll. Ich hoffe ich kann irgendwann auch solche Erträge aus meinem Garten vorweisen ;-)


    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen