Sonntag, 23. Februar 2014

Use Up Along 2014, Etappe 3: Endstand


http://www.twoodledrum.de/2014/01/use-up-along-2014-kollektives.html

"Es ist vollbracht!", so würde ich gerne ausrufen. Stimmt aber nicht ganz, wie ihr auf dem Foto sehen könnt: Ein paar Reste sind immer noch da. Da aber der Neukaufstopp weiter in Kraft ist, solange es noch Sachen zum Aufbrauchen gibt, bin ich ganz zuversichtlich, auch die noch verbliebenen Reste in den kommenden Wochen aus Speisekammer, Gefrierschrank & Co. entfernen zu können. Und wenn man sich die Bilder der beiden vorhergehenden Etappen (Mitte Januar und Anfang Februar) anguckt, habe ich mich gar nicht so schlecht geschlagen, wie ich finde. Allerdings fällt mir gerade beim Schreiben auf, dass ich die Tüte mit der Brotbackmischung vergessen habe. Die müsst ihr euch also noch dazudenken!


Im Januar passte nicht mal alles auf den Tisch. Es fehlen vor allem noch die Kartoffeln und die Sachen aus dem Gefrierschrank. Dafür nehmen die Weihnachtsreste sehr viel Platz ein.


Im Februar sah es schon besser aus: Immerhin stand jetzt wirklich alles auf dem Tisch, und ich musste gar nicht mehr sooo sehr stapeln.

Hier außerdem noch meine vollständige Liste (Dinge, die ich anfangen habe, habe ich mit einem * gekennzeichnet). Jetzt lehne ich mich erst mal zurück und freue mich auf die Endstände der anderen Aufbraucherinnen!

Speisekammer
7 Dosen Weihnachtsplätzchen
5 Päckchen Lebkuchen (à 300 g) foodsharing.de
2 Früchtebrote foodsharing.de
Walnüsse
Marzipan mit Schokolade überziehen
Thunfisch
Haselnussfüllung für Gebäck Nussschnecken
2 Sojapasteten foodsharing.de
Lebkuchenchutney mit Kartoffelspalten aus dem Ofen
BBQ-Soße Buffalo Cauliflower Snack
Rohkost-Pitabrot
Polenta Polenta-Nuss-Schnitten, Polenta-Kartoffel-Ofenbratlinge, Polenta-Pfannkuchen
Hirse zu Minestrone mit dicken Bohnen
Saure Gurken
*Rauchsalz mit Kollegin teilen
*Buchweizenmehl Buchweizenpfannkuchen
Kichererbsenmehl Kichererbsenrührei, Bratlinge
Grieß
2,5 1,25 kg Brotbackmischung
1 Vollkorn-Blitzbrot im Glas
1 Glas Sauerkraut Erbsenbrei mit Sauerkraut
3 1 Glas Rotkohl
*1 kg Mehl, Type 550
1 große Schüssel voll Kartoffeln

Küchenschrank
2 angebrochene Päckchen Zwieback Tiramisu
Spearmint-Öl
Rosenwasser Payesh
kleines Fläschchen Olivenöl
Sojamedaillons foodsharing.de
Vollkornnudeln
Grafschafter Goldsaft
Noriblätter Sesam Seitan Somen
Roggenvollkornmehl
Karamell-Matcha als Shake mit Sojamilch und Banane
Maismehl
Cornflakes
Hartweizenmehl Pasta
Dinkelmehl
Sahnesteif meiner Mutter geben
Kala Namak Kichererbsenrührei
*2,5 Tütchen Weinsteinbackpulver
*Rohrohrzucker
*Kräuteressig
*Rotweinessig

Kühlschrank
Kokosmus Raspberry Coconut-Oat Macaroons
Carob-Sirup
*Ahornsirup Brownies
*Reisessig
*Reissirup
Mandelmus
Amarena-Kirschen
Räuchertofu
Apfelmus
Tahini
getrocknete Tomaten
Marzipan (angebrochen) mit Zartbitterschokolade überziehen
frischer Meerrettich
frischer Ingwer

Tiefkühlfach
Rinderfilet
3 1 Dose Wirsing
2 1 Dose Mangold Minestrone mit dicken Bohnen
1 Stück Kräuterbutter
4 Hamburgerbrötchen
3 Gläser Seidentofu (90 g)
1 Ben & Jerry's 
Tempeh
5 Dosen Suppe
1 Dose Spinat

Gewürze
Italienische Gewürzmischung
Chinesische Gewürzmischung
getrocknete Chilischoten
scharfe Gewürzmischung

Getränke
Wodka
Whiskey
Himbeer-Vanille-Likör

Kommentare:

  1. Oh Gott, ich bekomm ein schlechtes Gewissen! Wahnsinn, wie erfolgreich du warst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss aber fairerweise sagen, dass ich auch eine Menge verschenkt habe. Alles hab ich nicht aufgegessen ;)

      Löschen
  2. hier mein stand :
    http://kolnlsluml.blogspot.co.at/2014/02/used-up-along-2014.html
    ich war alles andere als erfolgreich ;)
    trotzdem danke

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Und was ist, wenn du alles aufgebraucht hast? Willst du garkeine Vorräte mehr haben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, klar, und die hab ich auch (mehr als genug). Bei der Aktion ging es nur darum, Sachen aufzubrauchen, die schon ewig im Schrank rumdümpeln :)

      Löschen
  4. Ich kann melden, dass das Rauchsalz erfolgreich von Carola geteilt wurde :)

    Gruß von der Kollegin, die sich freut! ^^

    AntwortenLöschen
  5. So. Ich habs wenigstens geschafft, ein paar Fotos zu machen, auch wenn man sagen könnte, ich bin -eher- gescheitert an der Aufgabe.

    http://rose-kocht-vegan.blog.de/2014/02/25/uua14-vorraete-stand-28-februar-17747682/

    Cheers!
    Rose

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Carola, hier mein Endstand: http://gourmandisesvegetariennes.blogspot.de/2014/02/endergebnis-use-up-alongst-2014.html

    AntwortenLöschen
  7. Ich schließe mich Rose an - Mission diesmal eher mau verlaufen..
    Ich habe mich für ein Foto der Schrankwanzen entschieden, die einfach nicht wegwollen:

    http://frauschulzwirdvegan.blogspot.de/2014/02/use-up-along-2014-gesamtfazit.html

    AntwortenLöschen
  8. Hi Carola,
    ich hab einiges verbraucht und die Liste ist auch ordentlich geschrumpft, manche Dinge habe ich - wie im letzten Jahr auch - neu lieben gelernt. Bei uns ist in der Familie krankheitsbedingt allerdings gerade gehörig drunter&drüber. Ich komme kaum zum fotografieren bei Tageslicht oder Blogeinträge schreiben. Daher steige ich so kurz vorm Ende besser aus.
    Dir wünsche ich einen tollen Urlaub im fabelhaften London! Viel Erholung und viel Spaß!
    Liebe Grüße,
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das tut mir leid. Alles Gute euch!
      Liebe Grüße
      Carola

      Löschen
  9. Wow, du bist ein super Vorbild!
    Der kleine Rest da ist super motivierend.

    Und.... deine Weckgläser-Aufbewahrung ist echt wunderhübsch!

    AntwortenLöschen