Freitag, 31. Januar 2014

Vegan-Wednesday-Winterrezept: Apfelpunsch mit Ingwer


Toll. Jetzt habe ich diesen Punsch in den vergangenen Monaten schon viermal gemacht und es nie auf die Reihe bekommen, mal ein Bild zu machen. Und da ich jetzt keine Lust mehr habe, Ananassaft für das Originalrezept zu kaufen, habe ich ihn einfach in einen Apfelsaftpunsch umgewandelt (der war nämlich noch da, und zwar sogar der gute, selbstgepresste von meinen Großeltern). Ist auch regionaler als Ananas - diese Variante ist aber auch nur zu empfehlen! In jedem Fall passt der Punsch wunderbar zum Winterrezepte-Special vom Vegan Wednesday. An dem will ich jetzt übrigens endlich mal wieder regelmäßig teilnehmen. Der Beitrag für diese Woche ist schon geschrieben. Aber jetzt erst mal der Punsch. Btw: Der schmeckt auch ohne Alkohol.


Zutaten (für 8 kleine Tassen):
30 - 40 g frischer Ingwer
4 EL Zucker
200 ml Wasser
2 Zimtstangen
400 ml frisch gebrühter schwarzer Tee
800 ml Apfelsaft (oder 800 ml Ananassaft (nicht -nektar!) und 4 EL Orangensaft)
100 ml weißer Rum

Ingwer schälen und fein hacken. Zucker mit dem Wasser aufkochen, vom Herd ziehen, Ingwer und Zimtstangen zugeben und den Deckel auflegen. 15 Minuten ziehen lassen. Jetzt ist ein gute Zeitpunkt, den Tee aufzubrühen! Wenn die Viertelstunde um ist, Tee, Saft und Rum zu der Wasser-Zucker-Mischung geben, erhitzen (nicht kochen!) und alles durchsieben. In eine vorgewärmte Thermoskanne füllen.

Quelle: lecker 2/2006

1 Kommentar:

  1. Das klingt richtig richtig gut. Werde ich definitv demnächst mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen