Mittwoch, 8. Januar 2014

Schneebälle (Pralinen aus Nussmus und Amaranth-Pops)


Vor Kurzem habe ich bei Jenny auf "Kochen, Backen, Leben" ein Paket mit Rohkostpralinen, Rohkostbrot und rohem Kokosmus gewonnen. Erstere haben mich nicht sooo überzeugt, obwohl sie ganz lecker waren, Zweiteres hab ich noch nicht probiert, aber das Kokosmus habe ich angebrochen, kurz nachdem es bei mir angekommen war. Es ist in diese Schneebällchen gewandert, für die ich ein Rezept auf Chefkoch gefunden habe (bzw. korrekter: von einer Freundin empfohlen bekam).


Zutaten:
100 g Kokosmus
60 g helles Mandelmus
30 g Agavendicksaft
40 g gepuffter Amaranth
evtl. Kokosraspel

Kokosmus im Wasserbad schmelzen, falls es zu hart sein sollte. Mit Mandelmus und Agavendicksaft verrühren, dann den gepufften Amaranth einarbeiten. Die Masse zu Bällchen formen, evtl. in Kokosraspeln wälzen (bei mir ging das nicht, die Kugeln waren zu trocken) und gut gekühlt servieren.

Kommentare:

  1. woow die sehen so gut aus, dass ich sie genau jetzt auch essen möchte.

    AntwortenLöschen
  2. Super, die sehen richtig lecker aus und haben tolle Zutaten. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüsse,
    krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. mmmh, die schmecken sicher ähnlich wie Raffaello?!
    Wo bekommt man denn Kokosmus (ausser online)?

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein bisschen wie Raffaello, ja, aber nicht sehr - die Bällchen sind doch deutlich fester.
      Kokosmus gibt es bei uns von Rapunzel im Bioladen, als "Kokosnuss-Creme".

      Löschen
  4. Mmmh, lecker! Danke für das Rezept!
    Lg nina

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir waren die schon mit deutlich weniger Amaranth viel zu fest und wollten nicht zusammenhalten. Hab dann nocjlh mehr Kokos- und Mandelmus zugefügt und dan ging es. So waren sie dann auch sehr lecker!!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen