Mittwoch, 13. November 2013

Marzipanstollen


Vor zwei Jahren schon als Vollkorn-Marzipan-Stollen verbloggt, hier die Weißmehlversion - rechtzeitig Mitte November, damit ihr genug Vorlauf habt!

Zutaten (für einen großen Stollen):
500 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
130 g brauner Zucker
1 Prise Salz
1 Messerspitze Kardamom, gemahlen
100 g gemahlene Mandeln
1 EL abgeriebene Zitronenschale
150 ml Rapsöl
250 bis 300 ml Pflanzenmilch
-----
125 g Sultaninen
2 EL Orangeat
2 EL Zitronat
200 g Marzipan
-----
3 EL Margarine
Puderzucker

Mehl, Zucker, Salz, Kardamom, Mandeln und Zitronenschale in einer großen Schüssel vermischen. Eine kleine Tasse abnehmen und beiseite stellen. Die Hefe untermischen und mit Öl und Pflanzenmilch verrühren. Mit einem Geschirrtuch abdecken und im Spülbecken in warmes Wasser stellen, bis sich der Teig verdoppelt hat.
40 g der Marzipans in Stückchen schneiden. Die restliche Mehlmischung, Sultaninen, Orangeat, Zitronat und gestückeltes Marzipan unterkneten. Eine Rolle in der Länge des späteren Stollens formen und zwei Längsrillen hineindrücken. Das restliche Marzipan in Streifen schneiden und in die Rillen legen - das wird die Marzipanfüllung! Dann den Stollen darüber schließen und in Form drücken. Er geht auf dem Blech noch in die Breite, daher ruhig schmaler und höher formen als später gewünscht.
Den Stollen verkehrt herum (d. h. mit der "Verschlussseite" nach unten) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 160 °C (Umluft) 45 bis 60 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Jetzt noch die Margarine schmelzen, auf den Stollen streichen und diesen dick mit Puderzucker bestreuen. In Frischhaltefolie einwickeln und mehrere Wochen an einem kühlen Ort durchziehen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen