Dienstag, 8. Oktober 2013

Caipirinha-Bowle


Dieses Bowlerezept von unserer Hochzeit war ich euch schon schuldig. Lasst euch nicht vom hässlichen Foto täuschen, denn diese Bowle ist etwas Besonderes, finde ich. Dadurch, dass sie nur mit Mineralwasser und Sekt aufgegossen wird, schmeckt sie schön leicht, aber der Eindruck täuscht! Den Zuckerrohrschnaps merkt man nach einer Weile sehr deutlich.

Wem das Einfrieren der Eiswürfel zu viel Aufwand ist, der kann auch einfach den gekühlten Limettensaft und das restliche Mineralwasser erst beim Aufgießen der Bowle dazugeben, das habe ich bei unserer Feier auch gemacht.

Zutaten:
100 ml Limettensaft, frisch gepresst oder aus der Flasche
1,5 l Mineralwasser, gekühlt
6 ganze Limetten, ungespritzt
200 g brauner Zucker
200 ml Zuckerrohrschnaps (Cachaca)
2 Flaschen (je 0,75 l) eiskalter Sekt

Limettensaft mit 300 ml Mineralwasser mischen, in eine Eiswürfelform füllen und über Nacht einfrieren.
Limetten waschen, achteln und mit dem braunen Zucker mischen und zerstoßen. Die Honigmelone halbieren und Kugeln ausstechen (oder wie ich einfach Stückchen mit einem Teelöffel). Limetten-Zucker-Mischung, Melone und Zuckerrohrschnaps mischen und mind. 3 Stunden kalt stellen. Dann die Limettenstücke entfernen, dabei ein wenig ausdrücken. Ihr könnt sie natürlich auch drin lassen, aber dann bleiben sie als Reste in den Bowlegläsern zurück, was ich persönlich nicht so schön fand.
Die Mischung in eine Bowleschüssel geben, mit Sekt und dem restlichen Mineralwasser aufgießen und die Eiswürfel zufügen. Prost!

Quelle: Chefkoch (modifiziert; ich war nicht so scharf auf Limettenschale als Bodensatz in meinen Bowlegläsern)

Kommentare:

  1. Hm, Ich liebe Caipi-Bowle. Habe sie vor ca. 5 Jahren das erste mal getrunken und mich sofort verliebt;) Ich mach selber leider viel zu selten Bowlen obwohl ich es mir imemr wieder vornehme, besonders im Sommer!!
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würd auch gern öfter welche machen, aber für mich alleine lohnt das ja nicht :( Und so oft feiern wir nicht in größerer Runde.

      Löschen