Samstag, 27. Juli 2013

Hochzeit in Bildern

Endlich sind alle Bilder der Fotografin da und vor allem sortiert und verkleinert - dann kann es ja endlich losgehen mit dem Zeigen!

Unser Tag ging morgens mit dem Besuch der Friseurin los. Erst wollte ich meine Haare ja lassen, wie sie sind, dann habe ich mich aber doch für eine Steckfrisur entschieden. Das sieht einfach festlicher aus, vor allem, wenn man wie ich nicht in der Lage ist, sich auch nur ansatzweise selbst zu frisieren. Warum ich das so selten mache, weiß ich jetzt aber auch wieder: Das Ziehen an den Haaren tut ganz schön weh.

Nach dem Frisieren schnell anziehen, dann los zum Fototermin im Schlosspark. Wir hatten uns dafür entschieden, die Bilder vor der Trauung machen zu lassen, weil unsere ganze Feier sowieso schon sehr kurz geplant war und wir dann nicht noch die Gäste zwischendurch allein lassen wollten.

Hier seht ihr die Ergebnisse:






Das vorletzte ist übrigens unser Lieblingsbild, das es dann auch auf die Danksagung geschafft hat. Wer sich über die nicht ganz zueinander passenden Farben wundert: Das einzige Kleidungsstück, das wird für die Hochzeit neu gekauft haben, waren meine Schuhe, weil ich mir in meinen alten immer Blasen gelaufen habe. Der Rest kam aus dem Kleiderschrank, und da war es uns dann nicht so wichtig, dass alles hundertprozentig zueinander und vor allem zu den Blumen passt.


Um 11 Uhr fand die Trauung mit Familie am Standesamt statt. Sogar Chino, der Hund von Sebastians Tante und Onkel, durfte mit! Der Standesbeamte schwitzte sehr wegen der Wärme - und dann noch mehr, als uns auffiel, dass wir die Ringe im Auto vergessen hatten. Wir fanden es witzig, er war eher aus dem Konzept gebracht. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich von seiner Ansprache selbst nur noch sehr wenig im Kopf habe. Irgendwie war ich mit den Gedanken woanders. Aber das Unterschreiben hat dann doch geklappt, und nach vielen, vielen Glückwünsche ging es noch mal zum Bildermachen nach draußen. Einmal mit allen, dann mit den Trauzeugen, mit den Eltern, mit meinen Großeltern... Und auch noch mal alleine:


Danach ging es weiter in's Restaurant, wenn auch noch mit einigen kleineren Pannen. Die ganze Fahrt über versuchte ich, mich an das Gefühl zu gewöhnen, jetzt mit meinem Traummann verheiratet zu sein. Allerdings eher wenig erolgreich, und ich habe es bis jetzt noch nicht richtig realisiert, glaube ich...

Vor dem Essen gab es ein wenig Wartezeit, die wir nutzten, um noch die Ringe zu tauschen. Gerade habe ich kein Foto, aber sie sind auch eher unspektakulär: eher schmal und einfaches Gelbgold, so, wie sie vor vielen Jahrzehnten getragen wurden. Warum? Weil es die Ringe meiner verstorbenen Großeltern sind, die wir sozusagen "recycelt" haben. Der Juwelier konnte sogar beim Anpassen der Größe die ursprüngliche Gravur erhalten. Daher war ich im Nachhinein ganz froh, dass wir sie erst später tauschten, weil wir so noch ein paar Worte dazu sagen konnten.

Und dann gab es Essen! Das Menü war, wie ihr euch sicher denken könnt, nicht vegan; allerdings gab es eine vegetarische Vorspeise und natürlich auch etwas Vegetarisches/Veganes zur Auswahl beim Hauptgericht. So gerne ich sonst mit Pommes und Salat vorlieb nehme, bei meiner eigenen Hochzeit wollte ich dann doch nicht hungern!




Wie ihr jetzt sicher gemerkt habt, waren wir in einem türkischen Restaurant essen, und zwar im Ludwig's in Wetzlar. Das Ambiente dort ist gleichzeitig schick und gemütlich, genau die richtige Mischung für eine Hochzeit, wie wir sie uns gewünscht hatten. Nach dem Hauptgang war niemand mehr in der Lage, Nachtisch zu essen, und da das Wetter so schön war, konnten wir auf die Terrasse umziehen. Dort wurde noch etwas gesungen, und meine Schwester, meine Trauzeugin, hatte ein kleines Spiel vorbereitet. Kaffee und Kuchen gab es natürlich auch, bis auf die Sahne zum Erdbeerboden komplett vegan. Hier ein Bild der Hochzeitstorte, gemacht am Vorabend:


Damit hatte ich so ziemlich den ganzen Freitag verbracht. Verstanden hat das Design allerdings keiner, ich habe die Teller mehrfach richtig drehen müssen... Unter der dunklen Ganache verbergen sich einmal eine Haselnuss-Nougat- und einmal eine Schoko-Bananen-Torte, unter der weißen steckt weiße Ganache mit Erdbeermarmelade. Lecker, aber mächtig. Rezepte folgen natürlich!

Gegen sechs Uhr brachen dann die Gäste nach einer tollen Feier nach Hause auf. Wir waren insgesamt nur 25 Personen, und unsere Familien kannten sich vorher nicht. Daher waren wir etwas skeptisch, wie die Stimmung sein würde, auch wenn wir versucht hatten, durch die Sitzordnung die Familien etwas zu mischen. Und es hat prima geklappt! Auch auf der Terrasse saßen alle durcheinander, und es bildeten sich keine Grüppchen. Mein Schwiegervater lud meine Großeltern direkt zu einem Besuch ein, und auch sonst hätte es nicht schöner sein können.

Schön war es dann auch, einfach den Abend zusammen in Ruhe zu verbringen - das Feiern hatten wir ja bereits eine Woche zuvor erledigt. Und Sonntag wartete außer einem Thermenbesuch auch noch Arbeit auf uns: 120 Muffins wollten für Sebastians Kollegen gebacken werden! Der Küchentisch sah am Ende so aus (und da fehlen noch etliche):



Zum Glück hatten schon freitags meine Schwiegereltern beim Einwiegen der Backmischungen und beim Ausschneiden der Cupcake-Wrapper geholfen, sodass wir nur noch Flüssigkeit zugeben, umrühren, backen, "eintüten" und verzieren mussten. Gelagert wurden die Muffins über Nacht im kühlen Auto - so wie am nächsten Morgen dürfte es dort gern immer riechen!

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Euch!!!

    Die Fotos sind ganz toll - und die Hochzeitstorte bestimmt absolut einzigartig! Bei uns ist es nächsten Monat soweit, da hol ich mir immer gerne noch Inspirationen in den Hochzeitsberichten von anderen :)

    Viele Grüße aus Hamburg
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,
      danke! Ich wünsche euch ein wunderschönes Fest :)
      Liebe Grüße
      Carola

      Löschen
  2. Sehr schöne Bilder!!

    Die Hochzeitsgäste waren neben der Braut auch sicher von dem ganzen tollen Essen begeistert :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ja, das waren sie - und vor allem sehr vollgegessen ;)

      Löschen
  3. Liebe Carola,
    ich finde das Upcyclen mal sehr positiv-anders bei all dem "Bohei" (nicht wertend gemeint), der sonst um´s Heiraten gemacht wird!^^ :)
    Ich kann mir vorstellen, dass es dauert, in dem Gefühl verheiratet zu sein anzukommen.

    Euch alles Liebe und lieben Dank für den persönlichen Einblick! <3

    Frau Momo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war vor allem viel entspannter so ;) (Und obwohl wir wirklich alles total klein und einfach gehalten haben, war es noch genug Rennerei.)

      Löschen
  4. Was seht ihr sympathisch aus!!!
    Herzlichen Glückwunsch noch einmal. :)
    Ich finde dein Kleid ganz toll, vor allem die Farbe.
    Und die Torten sehen ganz, ganz toll aus!

    Liebe Grüße
    Melissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ich fand es auch so toll, dass ich sowieso kein anderes gewollt hätte ;)

      Löschen
  5. Oh herzlichen Glückwunsch und euch beiden alles Gute!

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch ihr beiden. Tolle Bilder! Ihr seid ein süßes Paar!
    Ich wünsche euch alles Liebe und Gute, viel Glück und Gesundheit und Gottes Segen!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein schönes Paar! Wirklich wunderschöne Fotos und eine tolle Hochzeit! Herzliche Glückwünsche! Alles Liebe und Gute für Eure Zukunft!
    Petzi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Carola,

    herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit - die tollen Bilder vom Polterabend (sehr cooles Motto übrigens) haben mir schon sehr gut gefallen, aber dass du auch die Hochzeit mit uns teilst, finde ich toll :)
    Das Kleid sieht wirklich schön aus und überhaupt wirkt ihr beide soooo glücklich und zufrieden, dass ich auch heiraten will - jetzt sofort, egal wen, hauptsache glücklich ;)

    Alles Liebe,
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorsicht mit dem Heiraten - man muss dann auch nachher zusammenleben :D Danke!

      Löschen
  9. Hach, schöne Bilder, toll seht ihr aus. Bis ihr euch verheiratet fühlt dauert das bestimmt noch eine Weile. Ich habe ganz lange gebraucht, bis ich "mein Mann" gesagt habe und nicht "mein Freund". :) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das klappt auch noch nicht so richtig gut ;)

      Löschen
  10. Auch von mir nochmal herzlichen Glückwunsch euch beiden!
    Das Ganze hört sich nach einem entspannten (im Vergleich zu den durchgestylten und durchorganisierten Hochzeiten, die es leider zu oft gibt) und schönen Tag an und ihr seht auf den Bildern sehr sympathisch aus!

    LG Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Entspannt war es tatsächlich sehr. Gegen durchgestylte Hochzeiten hab ich gar nichts, ich finde die oft sogar schön - wenn jedes Dekoddetail liebevoll geplant ist zum Beispiel und man das auch merkt. Das wären aber einfach nicht wir gewesen.

      Löschen
  11. Komisch, Carola, ich dachte, hätte schon kommentiert?! Ich freu mich so über die Bilder. Und am allermeisten über das schwarzweiße, das von Euch beiden lachend ausgefüllt ist. Ist am schönsten, find ich. Alles Gute für Euren gemeinsamen Lebensweg! Viele liebe Grüße von Doris, der Anemone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte auch, dass du schon kommentiert hättest... Vielleicht bei Facebook? Danke aber auch hier :)

      Löschen
  12. Alles gute zu eurer Hochzeit, die Bilder sind wirklich zuckersüß und ihr wirkt beide ganz verliebt. :)
    Das Menü sieht super toll aus, besonders die Torte ist ja wirklich ein Traum!
    Liebe Grüße, Sophie
    http://livingforsophistication.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Alles Gute auch von mir *unbekannterweise* zur Hochzeit.

    Lustig ist, dass mein Freund euer Standesbeamter war :) Er hat euch sofort auf den Bildern erkannt und sich an die fehlenden Ringe erinnert. Ganz liebe Grüsse von ihm, auch an deinen Mann.
    Zufälle gibts ;)

    Ich lese deinen Blog schon ziemlich lange und finde ihn
    super.

    Glg Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,
      wie lustig :D Schöne Grüße zurück!
      Liebe Grüße
      Carola

      Löschen
  14. Oh, wie schön. <3
    Ich fühle mich direkt an meiner Hochzeit zurückerinnert. Bin ganz gerührt von euren Bildern. :)
    Herzlichen Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ich hab letztes Jahr auch ganz begeistert euren Hochzeitspost gelesen ;)

      Löschen