Donnerstag, 4. Juli 2013

Erdnussbutter-Nudelsalat


Der erste Teil der Rezeptereihe zu Polterabend und Hochzeit ist dieser Nudelsalat. Empfohlen hat ihn mir eine Kollegin, und das Rezept ist im Wesentlichen von Chefkoch geklaut, ich habe nur Erdnussbutter durch Erdnussmus und Paprika im Glas durch frische Paprika ersetzt, wobei letztere für den Winter wahrscheinlich die bessere Alternative sind.

Zutaten (für 4 Portionen):
250 g Nudeln
2 EL Erdnüsse, geröstet, aber nicht gesalzen
1 - 3 Knoblauchzehen
8 EL Erdnussmus
150 ml Gemüsebrühe
2 EL Rotweinessig
2 EL Sojasoße
2 EL Oliven- oder Sesamöl
2 EL brauner Zucker
1/2 bis 1 ganze Paprika, nach Geschmack
2 bis 4 Frühlingszwiebeln (oder nach Geschmack)
eine Hand voll Erdnüsse

Nudeln bissfest kochen.
Erdnüsse fein hacken, Knoblauch pressen. Mit Erdnussmus, Gemüsebrühe, Essig, Sojasoße, Öl und braunem Zucker in einen kleinen Topf geben und auf niedriger Hitze erwärmen, bis sich eine homogene Masse ergibt (kochen ist nicht nötig). Paprika in feine Würfel, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, alles mischen und über Nacht durchziehen lassen. Mit den restlichen Erdnüssen garnieren.

Kommentare:

  1. Das hört sich ja genial an, hab ich so noch nie gesehen.
    Ich liebe Nudelsalat und ich liebe Erdnussbutter ;-)
    das muss zusammen unbedingt probiert werden *g*

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Ow man, Carola, wie kommst du nur immer auf diese Ideen? (Ok, abgesehen von Chefkoch :D) Dennoch, ohne dich hätte ich nie daran gedacht diese zwei Sachen zu kombinieren O: Und ich liebe doch Erdnussbutter. Das schreit förmlich nach dem nächsten Grill-Abend :)

    AntwortenLöschen
  3. Ahhhhh, das hört sich superlecker an! Wenn Freund wieder zu hause ist, setze ich ihm das vor. Erdnüsse...NUDELN...ideale Kombi! Danke für das tolle Rezept :)

    Liebe Grüße
    Sarah

    -----------
    Schau doch mal rum, ich würde mich freuen :)
    www.vegan-und-nudelig.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. wie soll ich das denn nur aushalten: "über Nacht durchziehen lassen" ... ich hätt gerade beim abschmecken ja schon alles auffuttern können. DANKE für dieses rezept :)

    AntwortenLöschen
  5. Nachgemacht und für seeehr lecker befunden! Ich hab mich an das Chefkoch-Rezept gehalten, weil ich eben Erdnussbutter und nicht -mus zu Hause hatte. Absolut perfekt :-) Hat auch allen Omnis super geschmeckt, der wird also ins Standard-Repertoire aufgenommen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn es geschmeckt hat :)

      Löschen
  6. Wow, das sieht ja richtig umwerfend aus, das muss ich unbedingt mal ausprobieren! :) Gerade bei dieser Hitze ist man ja froh über jedes Salatrezept, auch wenn dieses wohl nicht ganz so leicht ist.

    Liebe Grüße, Sophie
    http://livingforsophistication.blogspot.de/

    AntwortenLöschen