Mittwoch, 17. April 2013

Pasta mit Champignon-Bärlauch-Rahmsoße


In der letzten Gemüsekiste war Bärlauch enthalten... Und was soll ich bitte mit Bärlauch? Was dieses Gemüse (? Oder Kraut?) angeht, bin ich alles andere als kreativ. Da es aber auch Pilze gab, ist der Bärlauch einfach in der Rahmsoße gelandet. Lecker! Für mehr Bärlauchideen seid ihr bei Gourmandises végétariennes bestens aufgehoben.

Zutaten (für zwei Portionen):
130 g Champignons
Rapsöl (nicht nativ!)
1 Zwiebel
1 Bund Bärlauch (ca. 50 g)
Hafercuisine nach Geschmack (wir hatten zwischen 150 und 200 ml)
Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß
130 g Vollkornpasta

Pasta nach Anweisung kochen.
Champignons putzen, kleinschneiden. Zwiebel würfeln, Bärlauch waschen, Stiele abschneiden und grob hacken.
Champignons in Rapsöl anbraten, bis sie anfangen, weich zu werden.Die Zwiebel ab diesem Zeitpunkt mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Den Bärlauch kurz vor Ende zugeben, kurz zusammenfallen lassen und dann die Sahne unterrühren. Kurz aufkochen und noch einmal abschmecken.




Zum dieswöchigen Vegan Wednesday sammelt übrigens Julia von Mixxed Greens!

Kommentare:

  1. Haha, ist ja witzig, warst du gestern heimlich bei mir und hast mein Abendessen fotografiert? Gibs zu *g*

    Bärlauch musst du auch einfach mal im Dip/als Tsatsiki probieren, zu Falafel oder Kartoffeln *yummie*

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, ich merk schon, hier sind einige im Bärlauch-Fieber. Ein sehr leckeres Gericht, das du da gezaubert hast! Und mit Bärlauch kann man noch soo viel mehr machen, aber wenn du es ganz einfach & lecker haben willst, dann schmier dir demnächst mal ein Brot mit Pflanzenmargarine & Salz und leg Bärlauch-Blätter drauf. Himmlisch!

    Ganz liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen