Sonntag, 24. Februar 2013

Vegane Crêpes


Dieses Rezept bin ich euch schon seit Dezember schuldig. Am letzten Arbeitstag vor Weihnachten gab es an unserem Institut ein gemeinschaftliches Crêpe-Essen, und da ich als Veganerin natürlich nicht außen vor sein wollte, brachte ich mir einfach meinen eigenen Teig mit. Bedient habe ich mich bei Chefkoch.

Zutaten (für 2 Portionen):
250 g Mehl
1 Prise Salz
etwas gemahlene Vanille250 ml Sojamilch
250 ml Mineralwasser
2 EL neutrales Öl

Die trockenen Zutaten in eine Schüssel sieben und Sojamilch, Mineralwasser und Öl daraufgeben. Mit dem Schneebesen zu einem klümpchenfreien Teig verrühren und mindestens eine Stunde ziehen lassen (länger geht auch). Dann wie gewohnt mit dem Crêpe-Maker ausbacken.

Den Unterschied zu Crêpes mit Ei bemerkt man zwar, lecker sind sie aber doch und ganz bestimmt besser, als leer auszugehen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen