Samstag, 23. Februar 2013

Vegan Wednesday #28 mit Vincent

Die Vegan-Wednesday-Bilder (nähere Infos zur Aktion hier) sammelt diese Woche Julia von Mixxed Greens. Gefragt sind nicht nur Essensbilder, sondern auch solche von tierischen Mitbewohnern. Unseren Vincent seht ihr unten.

Bevor ich euch aber meine Bilder zeige, möchte ich noch mal auf den Spendenaufruf des Lebenshofes Fides hinweisen, der durch einen Brand das Haupthaus verloren hat.

Und jetzt zu Erfreulicherem: dem letzten Mittwoch.


Zum Frühstück gab es Cornflakes mit Sojamilch.

Zwischendrin eineinhalb Äpfel, allerdings im Zug, daher nicht auf dem Bild.


Zum ersten Mittagessen gegen halb eins hatte ich zwei Scheiben Brot mit "Sendi" von Zwergenwiese. Das zweite Mittagessen bestand aus einem Chili mit Sojaschnetzeln, das ich leider vergessen habe zu fotografieren. Hier gibt es aber das Rezept und auch ein sehr ähnliches Bild.


Zwischendurch: ein paar Mandeln...


... und immer wieder ein paar Schlucke von meinem Tagessmoothie aus Banane und Orangensaft.


Abendessen: Krautsalat und wieder Brot mit Sendi.


Und zum Nachtisch eine heiße Orange.

Auch wenn mein Obstanteil sehr hoch ist, bin ich doch ziemlich stolz auf mich, dass es jetzt seit fast zwei Wochen auch ohne Zucker geht! Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende.

Zum Schluss noch das versprochene Bild von Vincent:


Letzte Woche waren wir mal wieder bei meiner Mutter zu Besuch und haben den Kater mitgenommen. Dort konnte er ein wenig im Garten spazierengehen, auch wenn ihm der Schnee unangenehm war - nach ein paar Schritten mussten die Pfötchen immer gehörig geschüttelt werden!

Kommentare:

  1. Hallo Carola,
    mir geht es in der zweiten zuckerfreien Woche ähnlich: Ich merke, dass mein Obstkonsum stetig gestiegen ist und achte ab nächster Woche darauf, vermehrt Gemüse zu essen. Nach und nach wird sich das schon auf ein gutes Maß einpendeln. :)
    Vincent sieht wieder zum Knutschen aus! Etwas zerrupft und man sieht im die Skepsis an, aber der Blick aus den grasgrünen Augen ist einfach wunderschön :)

    Alles Liebe,
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich auch - also, dass es mit der Zeit von selbst besser wird mit dem Obst :) Und danke, ich werde das Kompliment an Vincent weitergeben ;)

      Löschen
  2. Hey Carola,

    oooh, was wir ein knuffiges Vincent-Bild :)

    das mit dem zucker ist doch toll! warst du nicht eher "skeptisch" gewesen, als ich
    von meinem zuckerfrei experiment im januar geschrieben hatte? aber es geht wirklich... ;)

    den sendi aufstrich mögen wir auch sehr gerne

    hast du dann beim krautsalat den zucker einfach weggelassen oder einen teil durch agavendicksaft/ahornsirup ersetzt?

    Alles Liebe
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht skeptisch, sondern voller Neid und Bewunderung! Ich habe den "Absprung" auch nur durch eine Magen-Darm-Grippe geschafft, ansonsten hätte ich wohl nicht mal den ersten Tag überstanden.

      Wir haben da normalen Zucker verwendet. Mir erschließt sich immer noch nicht, was an Agavendicksaft zuckerfrei sein soll, und mir geht es auch gar nicht so sehr um "versteckten" Zucker in Gerichten, so dogmatisch bin ich nicht. Bei mir dreht es sich vielmehr um Süßigkeiten, vielleicht wäre "süßigkeitenfrei" da die bessere Beschreibung.

      Löschen
  3. Oha, ich bin gerade total schockverliebt in deine Tasse! Ich mag das Buch soo gerne, habe es auch schon verschenkt (an meine Mama ;-) ). Das es auch Tassen gibt, wusste ich gar nicht.
    Liebe Grüße von der begeisterten Frl. Moonstruck

    AntwortenLöschen
  4. Bei deinem Cornflakes-Bild bekomm ich gerade richtig Lust auf Frühstück :) Und bei dem Anblick von Vincent geht mir das Herz auf. :)

    AntwortenLöschen