Montag, 28. Januar 2013

Nuss-Nudelsalat


Ich sehe schon, der Vincent-Post gestern hat euren Nerv getroffen! Das freut mich sehr, ich bin auch ganz begeistert von ihm (auch wenn das bei seiner Randaleaktion heute Morgen um fünf vielleicht nicht ganz offensichtlich war). Aber heute gibt es dann auch mal wieder ein Rezept, bzw. den Link dazu. Diesen etwas außergewöhnlichen Nudelsalat habe ich zum ersten Mal vor fast drei Jahre nachgekocht. Er stammt aus dem Suppentopf, und eigentlich gibt es keinen Grund, warum er so lange in Vergessenheit geriet. Mitte Dezember haben wir ihn dann für eine Veranstaltung erneut zubereitet und waren sehr angetan. Einziges Manko: Er schmeckt eigentlich nur frisch, ansonsten saugen sich die Nudeln zu sehr mit Soße voll. Da er sehr satt macht, ist es daher günstig, erst mal eine kleinere Menge zuzubereiten.

Zum Rezept ist anzumerken, dass wir die Nudeln zunächst mit etwas neutralem Rapsöl verrührt haben. Außerdem haben wir die doppelte Menge Dressing gebraucht und die Nüsse ein wenig gehackt. Ansonsten alles nach Anleitung und wirklih sehr lecker!

1 Kommentar: