Mittwoch, 19. Dezember 2012

Adventskalendertürchen 19: Lauras Glühweinsirup


Und wieder eine Kommilitonin von mir... Laura von "Aber bitte mit ohne" und ich kannten uns vom Sehen, bis wir dann durch das Bloggen in Kontakt kamen. Laura lebte zunächst vegetarisch und stellte dann auf vegan um - was ich umso bewundernswerter finde, da sie zusätzlich auf Gluten verzichten muss!


Carolas Idee, einen veganen Adventskalender auf twoodledrum zu veranstalten, fand ich von Anfang an prima! Vor allem habe ich mich sehr darüber gefreut, Teil dieses Kalenders zu werden, und fühle mich tatsächlich sehr geehrt.

Lange überlegen musste ich nicht, was ich für den Adventskalender beisteuern möchte. Denn im letzten Jahr kurz vor Weihnachten habe ich im Restaurant einen Sekt mit Glühwein-Sirup als Aperitif getrunken – und war begeistert. Der Ehrgeiz, das nachzumachen, war sofort da. Das Ergebnis ist so fein, dass ich es am liebsten überall hineinschütten würde. Am meisten schafft es der Sirup jedoch weiterhin in Sekt. Wer jedoch nicht so ein Sekttrinker ist wie ich, der kann den Sirup auch prima über Vanilleeis geben, schwarzen Tee damit aromatisieren oder einfach mit Mineralwasser aufgießen.

In diesem Jahr bin ich tatsächlich in die Massenproduktion gegangen und habe aus 2 Litern (veganem) Rotwein Glühwein-Sirup für Freunde und die gesamte Verwandtschaft gekocht. Ich gebe hier aber nur das Rezept für 0,5 Liter Rotwein an, solltet ihr nicht gleich euren ganzen Bekannten- und Verwandtenkreis damit verwöhnen wollen. Falls doch, lässt sich das Rezept natürlich beliebig hochrechnen.


Glühwein-Sirup

Zum Nachmachen benötigt ihr:
0,5 Liter Rotwein (vegan)
200 g Zucker
2 Bio-Orangen
1/2 Zimtstange
1/2 Vanilleschote
4 Kardamomkapseln
4 Nelken
2 Sternanis

Den Rotwein in einen Topf geben. Von einer Bio-Orange die Schale abschneiden und zusammen mit der Zimtstange, dem Kardamom (vorher leicht andrücken), den Nelken und Sternanis zum Rotwein geben. Alles zugedeckt aufkochen und anschließend bei milder Hitze 30 Minuten ziehen lassen.
Die Gewürze durch ein Sieb abgießen und den Glühwein zurück auf die Herdplatte stellen. Beide Orangen auspressen, den Saft zum Glühwein geben. Das Mark aus der Vanilleschote herauskratzen und in den Topf geben, die Schote auch dazu geben.
Nun den Zucker in den Topf geben und alles bei großer Hitze stark sprudelnd in etwa 20 Minuten auf die Hälfte einkochen lassen. Die Vanilleschote entfernen und den Sirup sofort in eine saubere und heiß ausgespülte Flasche geben und verschließen.

1 Kommentar:

  1. Oh, das klingt total lecker! Die Zutaten sind gleich auf den Einkaufszettel gewandert (:

    Danke für das Rezept!

    LG
    Jacy

    AntwortenLöschen