Sonntag, 4. November 2012

Kürbislasagne


Bis vor einigen Wochen dachte ich noch, dass ich keinen Kürbis mag. Dann brachte eine Kollegin Kürbislasagne mit zur Arbeit, und eine andere kochte Kürbissuppe für uns. Seitdem bin ich zumindest ein Fan von Butternut-Kürbis! Und vielleicht traue ich mich ja nächstes Jahr auch an andere Sorten heran.

Zutaten (für 4 nicht allzu große Portionen):

Kürbisschicht:
gut 900 g Butternut-Kürbis (mit Schale und Kernen)
1 mittelgroße Zwiebel
Rapsöl
1/2 TL getrockneter Thymian
2 Tomaten
1 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer

Bechamelsoße:
2 EL Rapsöl
1 EL Mehl
125 ml Pflanzenmilch
125 ml Pflanzensahne
Salz, Pfeffer, Muskat

außerdem:
einige Lasagneplatten
ein paar EL Pflanzensahne
Paniermehl

Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Den Kürbis schälen, entkernen und würfeln. Zwiebel hacken, zusammen mit dem Thymian ca. 10 Minuten in Rapsöl anbraten. Tomaten ebenfalls würfeln und zusammen mit dem Tomatenmark unterrühren. Noch kurz köcheln lassen, salzen und pfeffern. Herdplatte abdrehen.
Für die Bechamelsoße das Öl in einem kleinen Topf heiß werden lassen. Mehl dazugeben, mit einem Schneebesen unterrühren, mit Milch und Sahne ablöschen, kurz aufkochen lassen und von der Platte ziehen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
In folgender Reihenfolge in eine Auflaufform mit Deckel schichten: Kürbis - Bechamel - Lasagneplatten. Einige Esslöffel Bechamelsoße übrig behalten. Diese mit der zusätzlichen Pflanzensahne auf den obersten Lasagneplatten verteilen. Paniermehl darüberstreuen.Die Auflaufform abdecken und 30 Minuten in den Ofen stellen. Dann den Deckel abnehmen und noch 5 bis 10 Minuten weiter garen lassen. So wird die oberste Schicht schön knusprig.

Kommentare:

  1. Hab ich grad nachgekocht - leeecker O.o ! Das mach ich öfters! Mangels Lasagneplatten hab ich aber die Kürbismasse etwas mit dem Kartoffelstampfer bearbeitet und in Canneloni gestopft, die ich dann mit der Bechamelsauce übergossen hab ;-) Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir geschmeckt hat! Und das mit den Cannelloni ist eine tolle Idee, das merk ich mir!

      Löschen
  2. Oh wow das sieht lecker aus! Das kommt auf jeden Fall mal auf meine muss-ich-kochen-Liste!

    AntwortenLöschen