Donnerstag, 27. September 2012

Chai-Sirup


Während meiner Schulzeit habe ich in England Earl-Grey-Tee mit Milch und Honig kennengelernt und bin seitdem süchtig. Während ich die Milch irgendwann weggelassen habe (Pflanzenmilch hat mir einfach nicht so gut geschmeckt), ist die Süße des Tees geblieben. Zuletzt habe ich braunen Zucker verwendet, bis ich mich bei Cara über meine Vorräte an Chai-Tee-Beuteln beklagte. Chai-Tee trinke ich ebenfalls sehr gern, bin aber meist zu faul, mir die Milch dafür warmzumachen, und hatte daher eine ganze Batterie an Teebeuteln übrig. Cara schlug dann vor, doch einfach Sirup daraus zu kochen. Volltreffer! In meinen Earl Grey kommt jetzt kein Zucker mehr.

Zutaten:
300 g Zucker
4 Beutel Chai-Tee
450 ml Wasser

Zucker in einen Topf geben, Teebeutel aufschneiden, Inhalt zum Zucker geben und mischen. Wasser dazugießen und ca. 45 Minuten leicht köcheln lassen - wenn euer Topf groß und flach ist, etwas kürzer, wenn er klein und hoch ist, etwas länger. Glasflasche(n) mit kochendem Wasser ausspülen und den Sirup durch Trichter und Teesieb einfüllen.

Kommentare:

  1. Also ich benutze sehr gerne anstelle von Honig Agavendicksaft. Er sieht ähnlich aus und ist schön süüüüß :P Aber Dein Chai-Sirup klingt auch sehr lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den find ich auch sehr lecker - ich mag nur den Preis nicht ;)

      Löschen