Samstag, 18. August 2012

Gastpost: Die Küchenfee von Veganpassion!


Torten hab ich ja schon als kleines Kind gern gebacken – ich hätte mir aber nie träumen lassen, dass ich mich irgendwann einmal an eine Motivtorte wie die Farmville-Torte oder diese Ostereitorte trauen würde! Das ist allein der Verdienst der Küchenfee von Veganpassion, die heute bei mir zu Gast ist, und zwar anlässlich der  Veröffentlichung ihres neuen eBooks zu Fondanttorten, das ich allen ambitionierten Hobbybäckerinnen nur empfehlen kann. Ihr findet darin neben den Rezepten für Fondant und Blütenpaste (viel unkomplizierter herzustellen als gedacht!) auch Rezepte für verschiedene Biskuits, Cremes und Ganaches sowie den ein oder anderen Tipp und Trick zum Backen und Gestalten von Fondanttorten.

Und dass es mir nicht nur um Torten geht, ist den regelmäßigen Lesern wohl auch schon aufgefallen. Rezepte von Veganpassion tauchen hier auf twoodledrum mit schöner Regelmäßigkeit auf. Zu Recht! Denn zum Glück ist bei Veganpassion Optik nicht alles.


 
Trotzdem: Sind  die  Fotos von Cupcake, Keks und Torte nicht wunderschön? Ich wünschte, ich hätte ebensolche Geduld beim Dekorieren! Die Küchenfee zieht ihre Motivation dazu aus der Überzeugungskraft, die Kulinarisches auf alle Menschen ausübt. Aber lest selbst:

Ich backe und koche für meinen Blog Veganpassion. Mit anregenden Rezepten und Fotografien möchte ich von der veganen Küche überzeugen und zeigen, dass auch Veganer kleine Naschkatzen sind. Denn neben den herzhaften Gerichten ist insbesondere die Pâtisserie mein Steckenpferd.
Zur veganen Lebensweise bin ich, ebenso wie Carola, aus Konsequenz gekommen und habe schnell (nach unzähligen zermürbenden Diskussionen zwischen Veganer und Omnivoren) festgestellt, dass meine Mitmenschen sich über vegane Küche bedeutend mehr freuen als über anklagende Streitgespräche. Also stehe ich wann immer ich Zeit finde an dem mir liebsten Ort und backe, koche, verziere, kreiere… Anschließend stelle ich alles brav auf meinen Blog, damit sich andere daran erfreuen können. So backt der eine oder andere mal einen Keks ganz ohne Ei. Dann ist mein Tag gerettet.
Ich freue mich riesig über die vielen positiven Rückmeldungen, die mich ermutigen weiterzumachen. Seitdem ich im Januar einen Backkurs gegeben habe, sind die Nachfragen noch zahlreicher. Da sich derzeit zum Kursegeben aber keine Küche finden lässt, habe ich beschlossen, ein neues eBook herauszugeben, das meinen Lesern Freude an dekorativen Torten bringt.


Das eBook könnt ihr hier bestellen. Und da schon öfter die Frage nach der Bezugsquelle für vegane Lebensmittelfarben kam: Die bekommt ihr, neben den Zutaten für das Fondant und die Blütenpaste, beim Pati-Versand. Wenn ihr der Küchenfee damit eine kleine Anerkennung für ihre fantastische Arbeit zukommen lassen möchtet, benutzt einfach diesen Link, dann profitiert Veganpassion von eurer Bestellung, ohne dass ihr draufzahlen müsst!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen