Dienstag, 17. Juli 2012

Ende des offenen Votings für den AMA-Foodblogaward

Nach einem Hackerangriff wurde das offene Voting für den AMA-Foodblogaward geschlossen. Die Entscheidung über die Gewinner wird jetzt von einer Jury gefällt. Ich bin gespannt, ob auch vegane Blogs vorn mit dabei sein werden!

Von mir gibt es dann morgen wieder etwas Neues.

1 Kommentar:

  1. Die Geldpreise waren auch das völlig falsche Signal. Eine Spende an eine anerkannt gemeinnützige Organisation im Namen und nach Wahl des Blogs hätte es völlig getan.

    Ich mag dieses schleichende Kommerzialisierung diverser food & veganer Blogs überhaupt nicht. Sei es über "Awards" von Marketing Firmen, "Partnerschaften" von Kosmetik-Firmen, "Sonderangeboten" von Online-Shops oder "Vorführgeräte" von Küchenausstasstern.

    Am Ende macht man für die Firmen billige Werbung, beeinflusst seine Leser weil man sich als Blogger natürlich über die "Vorteile" freut und ist nicht mehr so neutral und kritisch wie man sein sollte.

    Werbung ist gut und wichtig, aber dann bitte offen und gerade heraus und nicht so.

    AntwortenLöschen