Donnerstag, 5. Juli 2012

Anis-Kaffee-Sirup


Momentan bin ich von Kaffee total begeistert. Nach den Frappuccino-Experimenten habe ich mich jetzt an Stephs Kaffeesirup gewagt. Sehr lecker! Wer allerdings einen überragenden Kaffeegeschmack erwartet, wird wohl enttäuscht sein. Stattdessen schmeckt man den Anis deutlich heraus, daher auch die Namensänderung. Wunderbar zu Eis, und auch zu Pfannkuchen, wie von Steph vorgeschlagen, kann ich mir diesen Sirup sehr gut vorstellen.

Zutaten:
300 ml Kaffee
200 g Zucker
2 Sternanis

Kaffee und Zucker in einem kleinen Topf verrühren, Sternanis dazugeben und auf mittlerer Hitze ca. eine halbe Stunde zu einem Sirup einkochen lassen. Sofort in eine saubere, mit kochendem Wasser ausgespülte Flasche füllen.

All denen, die keinen Kaffee oder Anis mögen (und auch allen anderen natürlich) empfehle ich alternativ Schokoladensirup. Die Rezepte-PDF zum Herunterladen gibt es hier.


Kommentare:

  1. wow, ich hab den auch vor einiger zeit gemacht. und meiner schmeckte doch relativ stark nach kaffee...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, vielleicht hab aich auch beim Kaffeekochen was falsch gemacht. Aber bei mir hat's wirklich hauptsächlich nach Anis geschmeckt.

      Löschen