Montag, 7. Mai 2012

Space Invaders Cookies


Irgendwann musste der ständige Kontakt mit Nerds ja Spuren hinterlassen... Für diese Cookies habe ich mich des Butterplätzchenrezepts von Miss Z bedient. Herausgekommen sind 10 große Space-Invaders-Cookies (immerhin besteht jeder davon aus 88 Pixeln, die Größe ist also nicht zu unterschätzen) und eine Menge Reste.

Zuerst etwa die Hälfte des Teiges mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben. In der Rezepten, die man online findet, wird zum Formen der Teigstränge ein Spielzeug für Knete benutzt, aber vor Kurzem hatte ich für das Ausrollen einen tollen Tipp bekommen: einfach links und rechts eine Höhenbegrenzung hinlegen, dann passt alles. Zwei Plastikbrettchen waren dafür ideal, ich habe den Teig dann auch etwa auf Frühstücksbrettchengröße ausgerollt und in Streifen geschnitten.


Danach die Teigstränge aufeinanderlegen.



Sie lassen sich mit einem Brotmesser mit Wellenschliff hervorragend schneiden, die Schnittkante wird ganz glatt. Knapp 5 mm dick funktioniert gut.



Die Cookies vorsichtig mit Unterstützung eines breiten Messers oder Ähnlichem auf ein Blech legen, damit sie nicht auseinanderfallen.



Nicht zu nah aneinander legen, sie laufen beim Backen ein wenig auseinander! Dann bei 180°C (Ober-/Unterhitze) backen. Dabei darauf achten, sie sofort aus dem Ofen zu nehmen, wenn die Ecken beginnen, braun zu werden - das dauert etwa 10 Minuten, vorsichtshalber schon mal früher nachschauen. Ansonsten geht der ganze schöne Effekt flöten.



Und hier noch einmal mit etwas neuerer Technik:


Kommentare:

  1. Hammer! Die wären auch was für meinen Freund...

    AntwortenLöschen
  2. wie cool ist das denn? toll! :>

    AntwortenLöschen
  3. wie geil! ich glaub, irgendwann mach ich mir auch mal die mühe, die nerds in meiner umgebung damit zu versorgen :D

    AntwortenLöschen
  4. Cool...und dann auch noch step by step fotos. GENIAL :)

    AntwortenLöschen
  5. Ist doch nicht wahr! Oh mein Gott! Super!

    AntwortenLöschen
  6. Absoluter Oberhammer :D
    ich weiß gar nicht ob ich es gut finden soll oder nicht, dass ich gerade absolut keine Zeit dazu habe, sie direkt nachzubacken. Muss ich unbedingt nachmachen ^-^

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen