Sonntag, 25. März 2012

Sonntagssüß #11: Krokant-Marzipan-Crossaints


Wenn das mal kein Frühstück ist für einen Morgen nach einer Nacht, in der einem eine Stunde Schlaf geklaut wurde! Das Rezept habe ich auf Indys Blog "happy vegan cooking" gefunden, und mein Freund hat es sich für das Sonntagssüß ausgesucht. Im Original fanden wir die Marzipanschicht etwas zu dick, daher jetzt hier die angepasste Version:

Zutaten (für 4 kleine Crossaints):
2 Platten TK-Blätterteig
etwa 1,5 cm von einem Marzipanblock
4 TL Haselnusskrokant

Blätterteigplatten aus dem Gefrierschrank nehmen und 10 Minuten auftauen lassen. Währenddessen den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Die Platten jeweils in zwei Dreiecke schneiden. Von dem Marzipanblock vier ca. 3 mm dicke Streifen abschneiden und plattdrücken - sie sollen am Ende etwas kürzer sein als die längste Seite der Blätterteigdreiecke und etwa 1,5 cm breit. An den Enden können sie ruhig etwas spitz zulaufen, damit sie auf den Blätterteig passen. Auf den Blätterteig legen. Den Haselnusskrokant auf den marzipanfreien Stellen des Blätterteigs verteilen. Den Teig dann von der kürzesten Seite her aufrollen, in Form bringen und ca. 15 bis 20 Minuten goldgelb backen.


Kommentare:

  1. Hmmm, mir läuft das Wasser im Mund zusammen!!!
    :-)
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen