Dienstag, 27. März 2012

Blue-Curacao-Sirup


Nachdem ich bei Steph im Kleinen Kuriositätenladen alle möglichen Arten von Sirup bewundert habe (glaubt mir, ein Besuch lohnt sich!), habe ich mich auch einmal selbst ans Werk begeben. Anlass für die Sirupwahl war das CookBook of Colors, das in diesem Monat die Farbe blau zum Motto erhoben hat.

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors


Die Zubereitung ist eigentlich ganz einfach: 50 ml Blue Curacao mit 40 g Zucker (oder halt jede beliebige andere Menge, solange das Verhältnis dasselbe bleibt) in einem Topf verrühren und bei mittlerer Hitze aufkochen. Dann die Hitze ein wenig herunterdrehen und so lange köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Dabei immer wieder mit einem Teelöffel ein wenig Sirup aus dem Topf nehmen und auf den Teller tropfen lassen. Das, was im Topf so flüssig aussieht, wird nämlich beim Abkühlen sehr schnell fest, also nicht zu lange kochen! Dann in eine saubere Flasche abfüllen. Der Alkoholgeschmack geht beim Kochen allerdings vollständig verloren - wer ihn erhalten will, sollte den Sirup etwas stärker einkochen lassen und vor Verwendung noch etwas frischen Curacao dazugeben.

Der Sirup schmeckt zum Beispiel auf Cupcakes, aber sicher auch hervorragend in einem Eisbecher! Zur Haltbarkeit kann ich leider keine Angaben machen, er war nach zwei Tagen weg. Ich würde aber erst einmal nicht zu viel davon herstellen, weil ich nicht weiß, ob oder wie schnell der Sirup danach auskristallisiert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen