Samstag, 14. Januar 2012

Schnelle Tomatensoße für den Winter


Manchmal komme ich abends nach Hause und habe keine Lust mehr auf Kochen. Also, gar keine Lust mehr, nicht mal darauf, Zwiebeln und Tomaten kleinzuschneiden. Dafür ist diese Tomatensoße optimal! Während sie köchelt, Nudeln kochen - dann steht nach 10 bis 15 Minuten eine fertige Mahlzeit auf dem Tisch! Vorteil für den Winter: frische Tomaten schmecken jetzt sowieso nicht so gut.

Zutaten
(für 300 g Nudeln, also für 3 Personen):
3 EL Olivenöl
2 Dosen gehackte Tomaten, mediterran (oder pur, dann einfach mehr würzen)
1 EL Balsamico
1 TL Zucker
1 TL Kräuter der Provence
1/4 TL Knoblauchpulver
1/2 TL Zwiebelpulver
Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Öl, Tomaten, Balsamico, Zucker, Kräuter, Knoblauch- und Zwiebelpulver aufkochen und auf niedriger Stufe eine Weile köcheln lassen. Mit Pfeffer, Salz und Chiliflocken kräftig abschmecken.

Diese Soße habe ich erst neulich in einer Spinat-Tomaten-Lasagne verarbeitet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen